Ich mag Extra-3. Ich mag die alten Extra-3-Ausschnitte bei Youtube. Leider ist die Qualitaet oft indiskutabel, die Tonspur ist leise oder einfach nur viel zu komprimiert (im Sinne von Dateikompression). Und einige Filme brechen leider auch einfach in der Mitte ab. Bisher hab ich mir nix dabei gedacht. Nun aber gibt es mehr zu denken.

Ganz konkret beziehe ich mich zum Beispiel auf diesen Extra-3-Klassiker: "Klimaerwaermung mal positiv"

Wer sich den Spass anschaut, endet in bei einer Minute und zweiundvierzig Sekunden. Obwohl der Sprecher gerade noch mit einem spannungsgeladenen "aber" ein weiteres Hilight ankuendigte. Aber leider wusste ich nie, wie es weiterging. Das hat mich, ganz ehrlich, auch nie gestoert. An der Stelle war halt der Mitschnitt zuende oder wasauchimmer.
Ich habe auch den Extra-3-Podcast abonniert, seit sie ihre kompletten Sendungen dort veroeffentlichen (sogar unter einer CC-Lizens [CC-NC-ND] http://www3.ndr.de/zuschauerservice/creative_commons/tv298.html). Sehr angenehm, das. Und in diesem Podcast werden waehrend der Sommerpause nun "Extra-3-Classix" gezeigt, also Beitraege vergangener Sendungen, die eine gewisse Popularitaet erreicht zu haben scheinen. So weit, so gut. Dabei war auch jener oben eingebettete Klimaerwaermungs-Beitrag.
Allerdings, hier nun komplett! Und als ich die sonst fehlende Szenerie sah, blieb mir innerlich die Spucke weg -- aber, ich will nicht vorweggreifen. Hier also in Diashow-Form, was dann kam (Bild- und Text-Rechte saemtlich beim NDR, Redaktion Extra-3).


"Aber --

Was machen eigentlich die "Gruenen" in der Zukunft? Diese unbeliebte Spielverderberpartei, die gegen

Sonne und Strand und nette Kassiereinnen ist? Genau genommen gibt es nur noch einen Gruenen.

Und der versucht noch immer, an der bewaehrten Viererspitze festzuhalten."

Clipende.
Ein Musterbeispiel fuer Beeinflussung durch Weglassen. Und es war ja auch sehr einladend. Eine so fiese, gemeine Kritik!
Ein Musterbeispiel dafuer, Inhalte aus dem Internet kritisch zu sehen.
Es ist, wie es seit dem Buchdruck war. Wer Medien verbereitet, will Inhalte verbreiten. Und um die Simpsons zu zitieren (Staffel 12, Episode 14, Figur des Lt. Smash) "[...] drei Arten von Webung. Unterschwellig, ueberschwellig und superschwellig!"
Ich denke, weitere Kommentare sind unnoetig.
PS:
Den Clip im Ganzen gibt es unter http://media.ndr.de/download/podcasts/extradrei196/TV-20100614-1658-2601.h264.mp4 zum Download, ich weiss allerdings nicht, ob nur so lange, wie er aus dem Podcast referenziert ist -- daher hier auch die Diashow.

Stichworte:


Impressum