Vor laengerer Zeit hatte ich noch den Loginnamen "ad" -- ohne die "001". Dann kam die Uni und ich legte mir einen schmueckenden numerischen Namenszusatz zu. Das brachte mich damals auf meinen Rechnern in ein einfaches Problem: Auf einigen hiess ich schon "ad001" auf anderen noch "ad". Damals suchte ich verzweifelt nach einem Weg, Aliase fuer Nutzernamen herzustellen. Heute bin ich durch Zufall ueber die Loesung gestolpert.

Das Problem, dass heute am Anfang stand, war die Umbenennung eines Accounts. Bevor ich versuchte, durch herumpfriemeln an /etc/passwd, /etc/master.passwd und so weiter zum Ziel zu kommen (wahrscheinlich waere ich nur der Zerstoerung des Accounts naehergekommen...), warf ich einen Blick in die Manpage zu passwd und fand den Verweis auf das Prograemmchen chpass.
Mit chpass ist es dem Root-Nutzer erlaubt, alle (ja, wirklich alle) Eigenschaften eines Nutzers zu veraendern -- auch den Loginnamen. Das wird natuerlich normalerweise niemand tun, doch hier war es notwendig. Ich aenderte also den Namen um den es in diesem Fall ging und liess chpass die Aenderungen speichern. Das tat er dann auch und nun hatte ich, das was ich damals vergeblich gesucht hatte -- einen Alias. Tue ich dies (also einfach nur den "echten" Nutzernamen auf den Alias aendern) im damals gesuchten Fall, so spricht die /etc/passwd Baende:

ad001:*:1004:1004:Andreas Daehn:/home/ad001:/usr/local/bin/bash
ad:*:1004:1004:Andreas Daehn:/home/ad001:/usr/local/bin/bash
und wenn ich mich einlogge...
[ad001@glas /usr/home/ad001]$ ssh kiste -l ad
Last login: Sat Aug 29 19:06:44 2009 from 139.30.19.187
Copyright (c) 1980, 1983, 1986, 1988, 1990, 1991, 1993, 1994
        The Regents of the University of California.  All rights reserved.

FreeBSD 7.2-RELEASE-p3 (GENERIC) #0: Fri Aug 28 11:20:19 UTC 2009

Welcome to FreeBSD!

[ad001@kiste ~]$ sudo ls
.bash_history   .cshrc          .login          .login_conf     .mail_aliases   .mailrc         .profile        .rhosts         .shrc           .ssh
...dann wird der Alias on-the-fly in den Nutzernamen konvertiert. Allerdings frage ich mich, ob das nicht alles nur Zufall und das Ausnutzen einer Implementationsluecke ist. Andererseits, der von FreeBSD selbst mitgelieferte Nutzer "toor" verhaelt sich zu "root" ganz genauso wie "ad" zu "ad001".

Der Vollstaendigkeit halber: Folgendes muss man danach noch anstellen, um den Nutzernamenwechsel komplett zu machen:

Stichworte:


Impressum