Kontrolleure sind dafuer bekannt, dass sie unerbittlich sind. Fahrschein nicht gueltig? Fahren ohne Fahrkarte! Vierzig Euro erhoehtes Befoerderungsentgeld (und gegebenfalls noch eine Anzeige). Und wenn der Delinquent sagt, dass er doch eine Fahrkarte hat und diese nur aus technischen Gruenden nicht gueltig scheint? Weil der Entwerter zweimal mit unterschiedlichen Datumsstempeln gestempelt hat? Im Allgemeinen egal und der Kontrolleur wird es als billigen Versuch einer Ausrede abtun und seiner Arbeit nachgehen.

Es sei denn, die Schwarzfahrer sind alte Damen im Dreierpack. Es war fuenf vor fuenf und eine Tram der Linie 6 nach Mensa. An der Haltestelle Erich-Schlesinger-Str. steigen drei alte Damen ein un treffen sich in der Mitte des Wagens zum Kaffeekraenzchen. Als die Bahn losfaehrt hoere ich von hinten die wohlbekannte Kontrolleursstimme mit dem ueblichen "die Fahrkarten bitte". Ich lasse die Kontrolle ueber mich ergehen. Dann, wir sind schon bei der Haltestelle Suedstadt-Center wieder abgefahren, kommt der Kontrolleur zum Damenkraenzchen.
Die erste hat einen Fahrschein. Die zweite hat einen Fahrschein. Bei der Dritten stutzt der Kontrolleur und betrachtet den Fahrschein etwas laenger.
Dann stellt er fest, dass dieser Fahrschein zweimal entwertet wurde -- und somit dieses Mal nicht mehr gueltig ist. Die alte Dame versucht, das Problem auf den Entwerter zu schieben, der ihrer Ansicht nach fehlerhafterweise zweimal gestempelt hat.
Mittlerweile naehern wir uns der Haltestelle Robert-Koch-Strasse. Die Damen stehen auf, umkreisen den Kontrolleur und beteuern die Unschuld. Die Bahn haelt, sie wollen aussteigen, aber der Kontrolleur erklaert ihnen, dass dieser Fahrschein offensichtlich nicht gueltig ist und er dem nachgehen muss. Die Tueren werden wieder verriegelt und die Damen fangen an, zu quaengeln, denn sie wollten aussteigen. Fluchtgedanken?
Die Bahn ruckelt an und das Gezeter beginnt -- man wollte Aussteigen und sei daran gehindert worden, nun muesse man beschwerlich die 200 Meter zwischen dem Klinikum Sued und der davorliegenden Haltestelle zuruecklaufen! Das sei ja ungeheuerlich, ehrlich!
Zu guter Letzt, der Kontrolleur ist mittlerweile von seinen Kollegen verstaerkt, erklaert er der Dame mit dem zweifelhaften Fahrschein, dass er mal Kulanz walten lassen wolle.
Die Damen steigen aus; ich hoere im Vorbeigehen, wie der Kontrolleur zu seinem Kollegen sagt, dass es natuerlich ein "ganz normaler" ungueltiger Fahrschein war.

Ich wuesste ja gerne mal, ob die Kontrolleure bei anderen Erwischten auch so grosszuegig sind. Oder muss man wirklich nur alt und dreist genug sein?

Stichworte:


Impressum