Eine Beobachtung. Kurz. Knapp. Und fuer Ingenieure schmerzhaft.

Ich gege also mal wieder durch Rostock. Da faellt mir ein Plakat fuer die "jobfactory", eine Veranstaltung, bei der sich Industrie und potentielle Auszubildende in gaenzlich ungezwungener Atmosphaere kennenlernen koennen sollen, ins Auge. Mit einem Motiv, bei dem mir das Auge dann auch gleich zu traenen beginnen wollte.
Erfreulicherweise habe ich das Motiv auch auf einer Broschuere wiederfinden koennen. Ein bisschen Mindfuck ist es schon. Und: "When you see it, you'll shit bricks!"


(saemtliche Rechte natuerlich beim Publizisten,
das Bild wurde aus der unter
http://www.jobfactory.de/Fuer-Besucher/Downloads/Messebroschuere-jobfactory-2011
abrufbaren Broschuere im PDF-Format entnommen)
Gesehen?
Wenn nicht, gebe ich mal einen kleinen Tipp: Man versuche mal eines dieser Zahnraeder zu bewegen und ueberlege dann, welches der anderen Zahnraeder sich in welche Richtung bewegen wuerd... nun gesehen?


Aufloesung: Da bewegt sich nix.

In diesem Sinne gratuliere ich -- und zwar
Falls das PDF-Dokument (wie zu erwarten) irgendwann nicht mehr abrufbar sein sollte, hier noch eine lokale Kopie down/Jobfactory_Messebroschuere2011.pdf.

Herrlich.
Und das kostenlos.

Stichworte:


Impressum