Normalerweise schreibe ich nicht ueber Trivialitaeten meines Lebens. Aber heut morgen habe ich vom RECHENZENTRUM der Universitaet eine Mail bekommen, bei der mir die Haare zu Berge standen. Eine Mail mit 267 Empfaengern. Alle im To-Feld der Mail. Alle fuer alle lesbar. Ich weiss jetzt, wer sich in meinem Fachbereich fuer Microsoft-Software aus dem MSDNAA-Projekt registiert hat. Und jeder andere, der sich dafuer registriert hat, auch. Chapeau.

E-Mails haben drei Felder fuer Empfaenger: Jeder Empfaenger der Mail kann alle Empfaenger sehen, die im To und im CC stehen; nicht aber die, die im BCC stehen. Wenn man also nun eine Information an einen Haufen Leute schicken will, die nicht alle sehen muessen, wer noch in dem Haufen steckt, dann schreibt man diese in das BCC-Feld und sich selbst in das To-Feld (eine Mail ohne To wird meist nicht akzeptiert).
So kompliziert war es doch gar nicht, oder?

Stichworte:


Impressum